Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Drucken
Sie sind hier: Gruppen / Kindertage '16 / Bezirke Schwerin und Güstrow
Montag, 20. September 2021

Kindertag der Bezirke Güstrow und Schwerin

Kindertag in Loppin

Am 29. Mai feierten die Kinder der Bezirke Güstrow und Schwerin den diesjährigen Kindertag. Schon am Samstag reisten einige Eltern mit ihren Kindern im Jugendwaldheim Loppin an. Der Nachmittag begann mit Volleyball, Bobby-Car-fahren und vielen lustigen Spielen.

Als Überraschung reiste am frühen Abend unser Apostel Steinbrenner an. Nach einem gemeinsamen Abendessen vom Grill machten die ca. 60 Kinder und Erwachsenen einen kleinen Waldspaziergang. Den Abend ließen wir am Lagerfeuer bei einigen schönen Spielen, Gesprächen und Liedern ausklingen, bevor sich alle zur Nachtruhe in ihre Hütten zurückzogen.

Am Sonntagmorgen wurden alle von einem fröhlichen Guten-Morgen-Lied geweckt, so war die gute Laune für den Tag direkt vorprogrammiert.

Abschließend erlebten die Kinder und Eltern dann den Gottesdienst auf einer großen Wiese in der Nähe des Loppiner Sees.

„Unser tägliches Brot gib uns heute…“

Dieses bekannte Bibelwort aus dem Matthäusevangelium (Matthäus 6, Vers 11) lag auch dem Kindergottesdienst zu Grunde.

In seiner Predigt ging der Apostel auf natürliche und geistige Speise ein.

Gemeinsam mit den Kindern wurde der Weg des kleinen Weizenkornes bis hin zum fertigen Brot erarbeitet und der Apostel stellte den hohen Stellenwert der natürlichen Speise heraus.

Auch Teilen ist wichtig, dass erkannten die Gottesdienstbesucher. Gerade jetzt, gibt es in vielen Schulen und Kindergärten neue Kinder. Vielleicht sehen sie ein wenig anders aus als wir, haben dunkle Haare und Augen oder tragen ein Kopftuch. Mit diesen Kindern wollen wir teilen, unser Brot, unsere Freundschaft und vielleicht auch unsere Herzen.

 

Nach dem Gottesdienst erwarteten die Kinder zunächst ein schönes Mittagessen und ein wenig Freizeit, um das große Gelände zu erkunden. Später folgten dann verschiedene Bastel- und Spielangebote.
Gegen 14:00 Uhr trafen einige Mitarbeiter der Warener Tafel ein, um die von den Teilnehmern mitgebrachten Spenden, abzuholen. So sollte noch einmal das Thema „ mit anderen Menschen teilen“  in den Kindertag mit eingebunden werden. Die Kinder sollten  etwas mitbringen, das ihnen persönlich sehr gut schmeckt.
Später gab es dann noch eine kleines Kaffee- und Kuchen- Buffet sowie ein Eis für jedes Kind.

 

Wir erlebten einen sonnigen und gesegneten Tag und möchten uns recht herzlich dafür bei den Organisatoren und unserem lieben Gott bedanken.