Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Drucken
Sie sind hier: Bezirke & Gemeinden / Neumünster / Gemeinden / Neumünster / Rückblick / 2013 / Musikgottesdienst
Mittwoch, 19. Januar 2022

Musikgottesdienst und Friedensgebete

Am Sonntag, 22. September, war die Musik ein prägendes Element im Gottesdienst. An diesem Tag beendeten die Instrumentalisten des Symphonischen Orchesters Hamburg und des Jungen Orchesters Hamburg (siehe http://www.hamburg-orchester.de) sowie die Sänger/innen des Hamburg-Chores cHHor (siehe http://www.nak-norddeutschland.de/index/gruppen/hamburg-chor/portraet/) mit insgesamt 150 Musikern ihr Probenwochenende in Neumünster und trugen im Rahmen des Gottesdienstes eine Auswahl des Geübten vor. Dies war eine wunderbare Bereicherung des Gottesdienstes.

Der Gottesdienst wurde vom Bezirksevangelisten Jürgen Seidel gehalten. Das Bibelwort steht in Lukas 24, Vers 36 und lautet:

„Als sie aber davon redeten, trat er selbst, Jesus, mitten unter sie und sprach zu ihnen: Friede sei mit euch!“

In seiner Predigt führte der Bezirksevangelist bezogen auf den Themenschwerpunkt „Ringen nach Frieden“ unter anderem aus, dass wir nicht direkt auf den Weltfrieden einwirken können, aber jeder könne in der Familie, in der Gemeinde und Nachbarschaft und am Arbeitsplatz für Frieden sorgen und mit sich selber Frieden finden.

Mit dem Textwort und den Friedensgebeten folgt die Neuapostolische Kirche dem Aufruf für den Weltfrieden zu beten. Der Internationale Gebetstag für den Frieden war von den Vereinten Nationen und dem Ökumenischen Rat der Kirchen auf den gestrigen Samstag terminiert worden.

Priester Oliver Probst und der Vorsteher Priester Jürgen Jegminat dienten mit.

 

 

Holger Kaminski