Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Drucken
Sie sind hier: Aktuelles
Samstag, 23. Oktober 2021

Weiterentwicklung der kirchlichen Angebote für Jugendliche

(09.01.2013) Dortmund. Verantwortliche für die Jugend-Seelsorge aus den europäischen Gebietskirchen kamen zum Jahresbeginn in der Kirchenverwaltung der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen in Dortmund zusammen. Anlass war ein Auftrag der Bezirksapostel Europas: Die Gruppe, unter ihnen vier Vertreter der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland, sollte in Workshops Ideen zur Weiterentwicklung der kirchlichen Angebote für Jugendliche erarbeiten.

Eingeladen hatte die Arbeitsgruppe „Unterweisung für Amtsträger“ unter Leitung von Bezirksapostel Armin Brinkmann (Nordrhein-Westfalen). Die Gruppe hatte in der Bezirksapostelversammlung Europa im Mai 2012 den Auftrag erhalten, einen solchen Workshop zur Weiterentwicklung der Jugendangebote vorzubereiten und durchzuführen. Auf einer Versammlung der Bezirksapostel in 2013 werden die Ergebnisse des Workshops präsentiert. Dann soll auch über Umsetzungsmöglichkeiten im Rahmen von Pilotprojekten beschlossen werden.

Workshops zur Jugendarbeit

Am Freitagabend, 4. Januar 2013, stand zunächst ein Gedankenaustausch zum gegenwärtigen Stand der Jugendarbeit auf dem Programm. Darauf aufbauend erarbeiteten die Teilnehmer am Samstag, 5. Januar eine Ideensammlung, wie die Jugendangebote weiterentwickelt werden können. Ein besonderer Aspekt war auch eine mögliche stärkere Einbindung Jugendlicher am gottesdienstlichen Geschehen. Zudem galt es, in sogenannten Jugendgottesdiensten die zeitgemäße Ansprache der Jugendlichen zu klären.

Als Referenten betätigten sich in den Workshops die Mitglieder der Arbeitsgruppe "Unterweisung für Amtsträger": Bei Apostel Jens Lindemann (Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland) ging es um Jugendtage und Jugendgottesdienste, Apostel Philipp Burren (Schweiz) beschäftigte sich mit Jugendstunden wie Freizeitangeboten und Bischof Georg Kaltschmitt (Süddeutschland) diskutierte mit den Workshop-Teilnehmern über das Potenzial in der musikalischen Gestaltung von Jugendveranstaltungen.

Vertreter der Gebietskirchen

Mehr als 20 Vertreter aus den deutschsprachigen europäischen Gebietskirchen sowie den Niederlanden waren nach Dortmund zu der zweitägigen Veranstaltung, die von Bischof Manfred Bruns (Nordrhein-Westfalen) moderiert wurde, gereist. Die Vertreter sind verantwortliche Seelsorger oder Mitglieder der Jugendgremien und sind in dieser Funktion beratend oder gestaltend für die gebietskirchenweite Organisation der Jugendangebote verantwortlich. Dazu zählen unter anderem die jährlichen Jugendtage.

Als Vertreter der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland haben Apostel Uli Falk, Bischof Thorsten Beutz, Katharina Follert und Alexandra Ringel am Workshop-Wochenende teilgenommen. Als Mitglieder der Arbeitsgruppe Jugend sind sie auch Teil der von Bezirksapostel Rüdiger Krause neu gebildeten Strategiegruppe Norddeutschland. Diese wurde von Apostel Jörg Steinbrenner am Samstag, 10. November 2012 zum 3. Norddeutschen Vorstehertag in Hamburg-Harburg vorgestellt (wir berichteten).

Text: Frank Schuldt, Björn Renz

Fotos: Frank Schuldt