Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Drucken
Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 21. November 2019

Festgottesdienst des Bezirksapostels für den Bezirk Neumünster

[Neumünster, 18. April 2010] Am Sonntagnachmittag versammelten sich nahezu 400 Glaubensgeschwister in der Kirche am Franz-Rohwer-Platz in Neumünster und rund 140 waren via Internet in der Kirche in Heide angeschlossen. Bezirksapostel Karlheinz Schumacher diente mit dem Wort aus 1. Korinther 16, 13: "Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark !". Der bisherige Bezirksevangelist Jürgen Wiese wurde zum Bezirksältesten ordiniert und erhielt den Auftrag, dem Bezirk Neumünster künftig als Bezirksvorsteher zu dienen. 

Zu Beginn des Gottesdienstes sang der Chor das bekannte Lied "Der Bräut´gam kommt", aus dem Gesangsbuch Nr. 415. Der Bezirksapostel griff dieses Lied mit dem Gedanken auf, dass dort auch der Begriff "wachet" eine besondere Bedeutung hat. Wir möchten in unserem Glaubensleben das Wiederkommen des Herrn als Ziel und Ereignis in uns wach halten.

Heute gibt es in der Gesellschaft durchaus viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Alles kann gesagt werden. Wir leben ja mit dem Recht der freien Meinungsäußerung, Aber, so gab der Bezirksapostel zu bedenken, wir müssen nicht alles hören, nicht alles aufnehmen und vor allem nicht alles glauben. Vielmehr möchten wir auf den Herrn schauen und von ihm erfahren, was er uns zu sagen hat. Was sagt er uns heute mit diesem Wort?

Wachet
Die Wiederkunft Christi im Auge behalten und vorbereitet sein.
Die Kraft und die Macht der Auferstehung zu Ostern soll auch heute wirken.
Im Abendmahl liegt die Kraft der Auferstehung und wirkt heute bis in diese Stunde hinein.
Der Auferstandene ist auch der Wiederkommende!

Steht im Glauben
"... Und Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu.
Als er aber den starken Wind sah, erschrak er und begann zu sinken..." (aus Matthäus 14, 29-30).
Im Glauben stehen, bedeutet dem Herrn vertrauen. Auch wenn viele andere Verhältnisse im Leben auftreten, die uns mutlos machen können, wollen wir nicht auf andere Dinge sehen, als nur auf Jesum und seine Verheißung allein.

Seid mutig
Mut können wir zum Ausdruck bringen, indem wir zum Beispiel unseren Glauben bekennen.
Mut zeigen wir auch, wenn wir im Glauben unbeirrt auf das zugehen, was vor uns liegt: unser Ziel.
Haben wir auch Mut, unsere Segensträger um Rat und Hilfe zu bitten.

Und seid stark
Stark sein in der Nachfolge ist ein Zeichen von starker Überzeugung und von einem starken Glauben.

Es dienten dann noch Apostel Walter Drave mit sowie Bischof Arvid Beckmann und der Bezirksevangelist aus dem Bezirk Elmshorn, Thorsten Backhaus.

Nach der Feier des Heiligen Abendmahles nahm der Bezirksapostel die Ordination des neuen Bezirksältesten vor. Die Gemeinde nutzte nach dem Gottesdienst noch die Gelegenheit, ihrem neuen Bezirksvorsteher zu gratulieren und gute Segenswünsche mit auf den Weg zu geben.