Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Drucken
Sie sind hier: Aktuelles
Montag, 20. September 2021

Ein Dutzend Konzerte im November

(31.10.2015) Hamburg. Eine gute Vorbereitung auf Dezember, wenn jahresbedingt in den Kirchen viele Konzerte dargeboten werden, bietet der November: Verschiedene Chöre und Ensembles, die sich vorwiegend aus Mitgliedern der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland zusammensetzen, laden in jeder Novemberwoche zu geistlicher Musik in neuapostolische und andere christliche Kirchen ein. Hier eine Auswahl, mehr unter Termine.

Der Monatsauftakt erfolgt durch das Kammerorchester Conertino Hamburg. Unter dem Motto "Wettstreit und Vergnügen" wird das – wie es sich selbst nennt – "kleine Liebhaber-Orchester mit christlicher Prägung" am Sonntag, 1. November, um 17 Uhr in der Neuapostolischen Kirche (NAK) Hamburg-Bergedorf, Glindersweg 15, auftreten.

Dem Kammerorchester folgt der Kammerchor Wilhelmshaven mit Konzerten zur Erinnerung an die Reichspogrome (Titel: "Wie liegt die Stadt so wüst"): Samstag, 7. November, um 20 Uhr in der Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven, Am Kirchplatz 2, und Sonntag, 21. November, um 17 Uhr in der NAK Rostock, Voßstraße 35.

Kein Kammer-, aber ein Kinder-Ensemble kommt zum Einsatz, wenn sich die jungen Akteure am Samstag, 14. November, ab 11 Uhr zu einem Orchester-Workshop in der NAK Oldenburg-Mitte, Alexanderstraße 64, einfinden und zum Abschluss ihrer Proben ein Werkstattkonzert geben. Es ist das einzige Kinder-Konzert im November.

Christliche Nächstenliebe und nordische Impressionen

Am gleichen Wochenende, nämlich am Sonntag, 15. November, wird "Christliche Nächstenliebe" geboten – so jedenfalls das Motto des Konzerts, das ab 16 Uhr in der Evangelischen Kirche Schwaan, Schulstraße 2, stattfindet. Nahezu zeitgleich, ab 17 Uhr, wird in die NAK Wilhelmshaven, Salzastraße 73, eingeladen:

"Nordische Impressionen" stehen bei dem Hamburg-Orchester und dem Pianisten Simon Kasper auf dem Programm. Wiederholt wird das Konzert am Samstag, 21. November, um 19 Uhr in der Kulturkirche Hamburg-Altona, Bei der Johanniskirche 22, und am Sonntag, 22. November, um 17 Uhr in der NAK Lübeck, Ellerbrook 2-14.

In deutlich kleinerem Rahmen tritt am Sonntag, 22. November, um 16 Uhr der Gemeindechor Schwarzenbek in seiner Kirche auf, Kleiner Schmiedekamp 21. Anlass ist der sogenannte Ewigkeitssonntag, auf den der Chor mit dem gleichnamigen Konzerttitel "Ewigkeitssonntag – Besinne dich und werde still" hinweisen möchte.

Musikalische Einstimmung in den Advent

Den musikalischen Schlusspunkt im November bilden Adventskonzerte, von denen im Dezember in vielen neuapostolischen Kirchen noch einige folgen werden. Beginnen wird am Samstag, 28. November der Chor des Kirchenbezirks Güstrow. Dieser singt ab 16 Uhr in der Walter-Husemann-Schule Goldberg, John-Brinckman-Straße 39.

Eine Stunde später und etliche Kilometer entfernt konzertieren der Jugendchor Bremen und das Junge Orchester des Hamburg-Orchesters in der Aula des Cato-Bontjes-va-Beek-Gymnasiums Achim, Bergstraße 26. Auch sie wollen "eine musikalische Einstimmung in den Advent" bieten, wie es aus ihrem Programm hervorgeht.

Am Sonntag, 29. November, werden die letzten Adventskonzerte des Monats geboten: Der Landes-Jugend-Chor Mecklenburg-Vorpommern singt ab 15 Uhr in der NAK Warnemünde, Wiesenweg 8e; in der NAK Kiel-Mitte, Harmsstraße 100/102 bringen der Jugend-, der Frauenchor und das Orchester "Joy to the world" zum Ausdruck.

Glaubhafte Vermittlung christlicher Botschaften

Das Konzertangebot ist nicht nur aufgrund des freien oder günstigen Eintritts attraktiv. Immer wieder schätzen Publikum und lokale Presse die Motivation neuapostolischer Musiker und die glaubhafte Vermittlung der christlichen Botschaften im Liedgut. Der Anspruch, Musik auf hochprofessionellem Niveau zu hören, wird daher nur selten erhoben.

Text: Björn Renz

Foto: Archiv