Sie befinden sich auf dem Archiv der Website der Neuapostolischen Kirche Norddeutschland.
Seit dem 19.6. ist unsere neue Website zu finden unter: http://www.nak-nordost.de

Drucken
Sie sind hier: Aktuelles
Montag, 20. September 2021

Neuer Apostel und neuer Bischof für Norddeutschland

(15.12.2013) In Norddeutschland stehen Veränderungen an. Apostel Eckehard Krause hat bereits im August dieses Jahres sein 65. Lebensjahr vollendet. Der Stammapostel beabsichtigt, Apostel Krause im Gottesdienst am Sonntag, 2. Februar 2014 in Aurich in den Ruhestand zu versetzen. Dieser Gottesdienst wird via Satellit in den gesamten Bezirksapostelbereich übertragen.

Apostel Krause kann auf eine 38-jährige Amtszeit zurückblicken, davon 25 Jahre als Apostel. In diesem Amt diente er in Hamburg und Schleswig-Holstein, die überwiegende Zeit im Bereich Bremen. Darüber hinaus war er in fast allen Ländern des Bezirksapostelbereichs tätig, auch im Ural und in West-Sibirien/Russland.

Im Ural und in Russland wirkte Apostel Krause seit Anfang der 90er Jahre – bis dieser Bereich 2005 in die Hände der Gebietskirche Berlin-Brandenburg gegeben wurde. In den letzten Jahren erstreckte sich seine Tätigkeit insbesondere in die Länder Skandinaviens und Finnland.

Als neuer Apostel für den Bereich Bremen ist der bisherige Bischof Dirk Schulz (49) vorgesehen. Bischof Schulz dient derzeit in einigen Kirchenbezirken Hamburgs und Mecklenburg-Vorpommerns.

Ferner ist vorgesehen, dass der bisherige Bezirksälteste Rainer Knobloch (57) im gleichen Gottesdienst das Bischofsamt empfängt. Er wird den Bischofsbereich des bisherigen Bischofs Dirk Schulz übernehmen.

Weiterhin stellen sich Veränderungen für den Norden ein. Bislang hat Apostel Jörg Steinbrenner die Länder Dänemark, Grönland und Island betreut. Zusätzlich wird er mit der Ruhesetzung von Apostel Krause auch die Länder Finnland, Norwegen und Schweden übernehmen.

Rüdiger Krause

 

Foto 1, Archiv: Bischof Dirk Schulz

Foto 2, Archiv: Apostel Eckehard Krause